Home

Arbeitsschwerpunkte

Organisationsentwicklung
Konfliktmanagement und Mediation
Supervision
Coaching
Systemische Familientherapie
Ehe- und Partnerschaftsberatung
Heilpraktiker für Psychotherapie

Lead-Auditor für Zertifizierungen nach DIN EN ISO bei SocialCert / München

Arbeitsfelder

Organisationsentwicklung in Unternehmen und Organisationen
Museen, Büros, Schulen, Kindergärten, therapeutischen Einrichtungen, Camphill-Lebensgemeinschaften

Konfliktmanagement und Mediation:
Wirtschaft und Arbeitswelt, Organisationen, NGO’s
Familien- und Partnerschaften
Selbstverwalteten Einrichtungen, Waldorfschulen, Waldorfkindergärten, Initiativen, Vereinen

Familienberatung / Eheberatung / Partnerschaftsberatung / Psychologische Beratung / Psychotherapeutische Begleitung für Menschen in persönlichen oder familialen Konfliktsituationen, in biographischen Umbruchsituationen und Lebenskrisen.

Auditor für Zertifizierungen nach DIN EN ISO

Beratung zu Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklungentwicklung nach AZWV und ISO

Mitwirkung

Akademie-Vaihingen e.V., Sozial- und Familienkultur, Vaihingen an der Enz / berufsbegleitende Ausbildung zum / in
Familien- und Sozialberater
Bewegungskünstler im Sozialen
Organisations-Profiler
Konfliktmanagement und Mediation
Seminare: Familien-Werkstatt , Anthroposophische Meditation, Wirtschaftlichkeit in sozialen Einrichtungen, Controlling, Moderation, Teamfähigkeiten, Systemische Familientherapie, Organisationsaufstellungen, (siehe INFO 3-Heft 4, April 2002 Flensburger Hefte – Interview: Familie im Wandel), Schicksalslernen  www.afsk.de

Europäische Akademie für Landschaftskultur PETRARCA/Driebergen, NL / Seminare für Landschaftsentwicklung, Konferenzen, Workshops, Projektentwicklung und Projektberatung http://www.petrarca.info

Freie Hochschule für Geisteswissenschaft am Goetheanum Naturwissenschaftliche Sektion http://www.petrarca.info, http://www.goetheanum.ch/sektionnws/home.html

Association for Social Development (ASD) http://www.worldofasd.net

Sozialwissenschaftliche Sektion / Colloquium Konfliktforschung http://www.goetheanum.ch/sektion/sozwiss.html

Beruflicher Hintergrund

Gartenamtsleiter im Bezirksamt Wedding von Berlin
Referatsleiter Naturschutz und Landschaftspflege in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umweltschutz des Landes Berlin
Gartenbaudirektor in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umweltschutz Berlin
Lehrbeauftragter an der Technischen Universität Berlin und an der Technischen Fachhochschule Berlin
Mitglied im Prüfungskollegium beim Wissenschaftlichen Oberprüfungsamt für die höheren technischen Verwaltungsbeamten, Frankfurt
Gründungsdirektor der Europäischen Akademie für städtische Umwelt (EA.UE) Berlin http://www.eaue.de
Gründungsmitglied und Board Member der European Academy for the Culture of Landscape http://www.petrarca.info
Gartenbaudirektor i. R.

Adresse

Hermann Seiberth
Büro für Stadtökologie + soziale Entwicklung
Hochsitzweg 15
D-14169 Berlin
Tel. (+49-30) 813 15 98 / Fax (+49-30) 814 992 92/
E-mail: hermann@seiberth.com
Home: www.seiberth.de

Mitgliedschaften

Allgem. Anthroposophische Gesellschaft Deutschl. www.anthroposophie.de; http://www.goetheanum.ch
Association für Social Development (ASD), http://www.worldofasd.net
Bundesverband beruflicher Naturschutz (BBN), http://www.bundesverband-beruflicher-naturschutz.de

Deutsche Gesellschaft für Anthroposophische Psychotherapie DtGAP, http://www.anthroposophische-psychotherapie.de/

Aus/Weiterbildung
Ausbildung

Gärtnerlehre, Gärtnergehilfe, Studium der Garten- und Landschaftsgestaltung (Fachhochschule Berlin) Dipl. Ing. (FH), Studium der Landschaftsplanung, Stadtökologie, Naturschutz und Landschaftspflege (Technische Universität Berlin), Dipl. Ing., Villigst-Stipendiat, Referendariat, Bauassessor, II. Staatsprüfung

Weiterbildung

Führungsqualifikationen bei MIRA/Staufen
Managementfähigkeiten bei Kemper- Unternehmensberatung und NPI/Zeist, Niederlande
Organisationsentwicklung bei TRIGON / Friedrich Glasl, Salzburg-Österreich (OE- Werkstatt 1996/97)
Helfendes Gespräch / Spirituelle Psychologie / Schicksalslernen I-III bei Coen van Houten, Berlin
Psychologischer Berater / Systemische Familientherapie / Familienberater
Heilpraktiker für Psychotherapie

Persönliches

geb. 1943, verheiratet, acht Kinder

Fähigkeitsprofiil

Aus der vita activa kommen die Themen
Kommunikationsfähigkeit

Fragen können
Zuhören können
Konfliktfähig werden
Konflikte selber lösen können
Elemente des konstruktiven Dialogs
Schweigen als Gesprächselement
Empathie
Die wichtigsten Regeln der Verhandlungsführung
Macht und Kontrolle in der Paarbeziehung
Gleichheit und Verantwortlichkeit in der Paarbeziehung

Begegnung
Den eigenen Doppelgänger im Anderen entdecken
Stufen des Gesprächs – die Nebenübungen als Gesprächsqualitäten
Die sieben Ich-Aktivitäten im Gespräch
Von der Fremdbeurteilung zur Selbstbeurteilung
Positiver Umgang mit Kritik
Wahrnehmung und Urteil in den siebenfachen Aspekten der  Seele
Gemeinsam Maßstäbe entwickeln
Die Bedeutung des Verzeihens

Ehe- und Partnerschaftsberatung

Die Ehe-Idee lieben lernen
Die Ehe als Kulturtat
Das Aufarbeitungsgespräch
Die Lebensgemeinschaft als freie Tat
Eheführung und Ehepflege
Sinngebende Ziele in der Partnerschaft
Die Kunst des Liebens lernen wollen
Rhythmus und Wiederholung – leibzugewandt / seelenzugewandt
Umgang mit dem Doppelgänger
Pflege des religiösen Lebens

Biographiearbeit
Entwicklungsphasen in der Biographie
Den roten Faden finden
Scriptprägungen erkennen und verändern
Konstitution, Temperament und Charakter
Erwachsenenlernen in sieben Schritten
Karmawirkungen in der Biographie
Schicksalslernen
Selbstführung und Selbsterziehung
Individualität und Gattungsbegriff
Konfliktfähigkeit
Primäre und sekundäre Fähigkeiten
Meine persönliche Vison

Aus der vita contemplativa kommen die Themen
Entwicklung zur Freiheit

“…Segne unser Tun und Lassen” – die Bedeutung des Nicht-Tuns
Die Schulung des Herzdenkens
Mit den Augen des Gemüts sehen lernen
Durch Mitleid wissend, der reine Tor – Parsifals Weg als Urbild
Engpässe und Schicksalsprüfungen
Märchen und Mythen als Wahrbilder der Menschheitsentwicklung
Stufen des moralischen Urteils
“Wer spricht von siegen – übersteh’n ist alles” –  Lebenskunst bei Rilke
Der Schulungsweg im Zen

Kommentieren

Copyright © 2010 Seiberth.de. All Rights Reserved.